Chevaliers du Trou Normand e.V. - Das deutsche Konsulat des Grand Ordre du Trou Normand, Calvados, Cidres et Pommeau

In 2015 sind wir 30 Jahre alt geworden! Das ist eine ganze Generation!

 

Auch 2017 geht es bei uns mit einigen Änderungen weiter!

 

Unsere Festschrift zum 30sten gibt es für alle, die im Juli 2015 nicht anwesend sein konnten, auch unter:

 

https://www.dropbox.com/s/vrpnx3g3cw7kx2h/30%20Jahre%20CTN.pdf?dl=0

 

Französische Bruderschaften und Vereinigungen zur Förderung und Bekanntmachung von regionalen Produkten und Bräuchen haben eine große und lange Tradition. Sie dienen nicht nur den vorgenannten Zwecken, sondern auch der Pflege der Geselligkeit und Freundschaft unter den Mitgliedern und mit neuen Gästen, die zu Freunden werden sollen. Die Vorstände, Präsidien oder Räte dieser Verbände sind nach alter Tradition meist in mittelalterlich anmutende Gewänder und Roben gekleidet, um so auch den alten Zunftanspruch zu unterstreichen, den diese Gruppierungen haben.

 

Die Tradition solcher Vereinigungen in Deutschland ist dazu etwas unterschiedlich, da wir uns hierzulande traditionsgemäß mehr in Ritterorden oder militärischen oder karitativen Verbänden organisieren. So stellen wir als französisch geprägte Confrèrie in Deutschland bereits naturgemäß eine Art Bindeglied zwischen den Kulturen her.



Die Chevaliers du Trou Normand e.V. entstanden aus persönlichen Beziehungen und Freundschaften nach dem zweiten Weltkrieg zwischen Franzosen aus der Normandie und Pfälzer Bürgern.

 

Gruppenbild mit Gästen anderer Bruderschaften und neuen Mitgliedern in der Fasanerie in Zweibrücken

Georg Hubatsch - Neues Ratsmitglied in 2015!